scroll down
weiter
  • Sanierung

    Hochhausfassade
    Rodolf-Virchow-Straße

    gmw planungsgesellschaft mbh - architekten innenarchitekten ingenieure - stralsund rostock - Sanierung  Hochhausfassade<br />
Rodolf-Virchow-Straße
  • Daten
    • Projekt

      Projekt:
      Fassadensanierung Hochhaus
      Art:
      Betoninstandsetzung und Fassadensanierung
      Ort:
      Rudolf-Virchowstraße 22 in 18435 Stralsund
      Leistungen:
      Gebäudeplanung, Genehmigungsplanung bis Bauüberwachung
      Phasen:
      LPH 4 - 8 HOAI
      Umfang:
      ca. 6.477 m² BGF und 17.424 m³ BRI
      Auftraggeber:
      SWG - Stralsunder Wohnungsbaugesellschaft mbH
      Planungsbeginn:
      2014
      Baubeginn:
      November, 2014
      Fertigstellung:
      Oktober, 2015

      Rudolf-Virchow-Straße 22

      ach der Fassadensanierung eines baugleichen Hochhauses in Knieper West (Heinrich-Heine-Ring 41, im Jahre 2009) wurde die Erneuerung der Balkonbrüstungen und die Fassadeninstandhaltungsmaßnahmen für das ebenfalls in den 60-er Jahren errichtete Hochhaus Rudolf-Virchow-Straße 22 in zwei Bauabschnitten geplant und realisiert. Im ersten Abschnitt 2014 wurden die West- und Nordfassade ertüchtigt, im 2. Bauabschnitt im Jahr 2015 die Ost- und Südfassade mit dem prägnanten Fahrstuhlturm. Lediglich die Gebäudehülle wurde instand gesetzt. Der konstruktive Eingriff betrifft im Wesentlichen in der Erneuerung der Balkonbrüstungen.

      Der farbliche Akzent gegen weiße und sandfarbene Fassadenteile wurde durch ein frisches, sehr belebend wirkendes Grün gesetzt. Dieses Grün betont die weit ausladenden Dachüberstände als Strichcode des in den 1990-er Jahren hinzugefügten Fahrstuhlturmes und in Abstufungen die Flächen der Balkonrücklagen an der Fassade. Die Balkonbrüstungen und die Loggienrahmen mit den Seitenwänden wurden im selben Farbton beschichtet, um erhebliche Maßdifferenzen optisch zu egalisieren. Das Logo der Wohnungsbaugesellschaft wurde an beiden Längsseiten des Gebäudes neu angebracht.
    • Die Ostfassade

      Die Erneuerungen der Balkonbrüstungen des Ost- und Westseite des Gebäudes stellen den wesentlichsten Teil des baulichen Eingriffs dar.
      gmw planungsgesellschaft mbh - architekten innenarchitekten ingenieure - stralsund rostock -
    • gmw planungsgesellschaft mbh - architekten innenarchitekten ingenieure - stralsund rostock -  gmw planungsgesellschaft mbh - architekten innenarchitekten ingenieure - stralsund rostock -
    • Der Fahrstuhlturm

      Die Instandsetzung der Gebäudehülle und des prägnanten Fahrstuhlturmes erfolgte im Zusammanhang mit der Sanierung der Ost- und Südfassade im 2. Bauabschnitt 2015.
    Projekte